Was machen wir

Das Ziel der frühen Förderung ist:

Frühförderung ist eine Hilfe für das Kind und die Familie, damit das Kind seine individuellen Entwicklungsmöglichkeiten in vertrauter familiärer Umgebung entdecken und erproben kann, um

Ablauf der Frühförderung:

Die Frühförderung findet überwiegend im häuslichen Umfeld und bei Kindergartenkindern auch im Kindergarten statt. Ebenso können die Förderstunden in den Räumen unserer Einrichtung angeboten werden.

Zu Beginn der Frühförderung findet ein ausführliches Gespräch mit den Eltern statt. Im Anschluss beginnt die Frühförderung mit dem Beziehungsaufbau zwischen dem Kind und den MitarbeiterInnen. Nach einer heilpädagogischen Diagnostikphase und der Erstellung eines Förderplanes, findet ein ausführliches Beratungsgespräch mit den Eltern und ggf. dem Kindergarten statt.

Der Entwicklungsstand wird in regelmäßigen Abständen überprüft, um die Entwicklung des Kindes zu beobachten.
Wir führen heilpädagogische Diagnostikverfahren unter anderem für folgende Bereiche durch:

Die Frühförderung ist für die Familien kostenlos. Der Kreis Lippe und die Lebenshilfe Lemgo übernehmen die Kosten.

Beratung

Im Rahmen der Frühförderung können je nach Bedarf Beratungsgespräche mit den Eltern, dem Kindergarten und anderen Institutionen stattfinden.

Wir arbeiten eng mit Kinderärzten, Kindergärten, Physiotherapeuten, Logopäden, Ergotherapeuten etc. zusammen.





 



nach oben