Text in leichter Sprache Text in leichter Sprache

Unser Dienst unterstützt die Familien mit behinderten Angehörigen.

Wir betreuen behinderte Angehörige manchmal einzeln.
Wir betreuen in der Familie, bei uns oder woanders.
Wir betreuen ein paar Stunden oder einen Tag oder ein Wochenende.

Wir haben aber auch Angebote für Gruppen.
Es gibt tanzen, kochen, kegeln und vieles mehr.

In dem orangen Kasten rechts unten gibt es Infos zum Herunterladen.

Sie können uns auch anrufen:

  • in Lemgo 0 52 61 - 94 80 40
  • in Horn 0 52 34 - 20 46 73

Familienunterstützender Dienst (FUD)

Begleitete Freizeitangebote für Menschen mit Behinderung

Wir bieten vielfältige Hilfen für Familien im gesamten Kreisgebiet, deren Angehörige eine Behinderung haben. Es werden sowohl Kinder, als auch Jugendliche und Erwachsene betreut.

Der FamilienUnterstützende Dienst (FUD) Lemgo wurde 1990 vom Verein Lebenshilfe Lemgo gegründet. Seit August 2013 ist der FUD eine gemeinnützige GmbH und nennt sich:

FUD gemeinnützige GmbH (FUD gGmbH),
FamilienUnterstützender Dienst der Lebenshilfe Lemgo.

Sie finden uns in Lemgo und in Horn.

Wir richten uns an Familien, die ein Familienmitglied mit einer Behinde­rung haben. Vor allem abends, an den Wochenenden und in den Ferien haben diese Familien oft Betreuungswünsche. Der FUD versteht sich als ergänzendes Angebot zu den traditionellen Einrich­tungen für Menschen mit Behinde­rungen. Wir bieten Einzel-Betreuungen, Freizeit-Gruppen und Ferien-Angebote an. Dadurch werden für die Angehörigen Freiräume zur Erholung geschaffen.

Bei der Freizeitgestaltung brauchen Menschen mit Behinderung oft Unter­stützung. Sie möchten ihre Freizeit auch gerne mit Gleichaltrigen verbringen.

Menschen mit einer Behinderung kön­nen durch unsere Angebote Kon­takte knüpfen. Selbstständigkeit und Unabhängigkeit werden durch lebenspraktische Übungen und Spaß geför­dert. Das Ziel der Inklusion wird hierbei stets im Auge behalten.

Art und Umfang der Hilfen werden auf die Erfordernisse der Familie abge­stimmt. Die Einzel-Betreuung, Freizeit-Gruppen und Ferien-Angebote müssen in der Regel nicht selbst bezahlt werden. Es gibt verschiedene Kostenträger. Der FUD kann zum Beispiel mit den Pflegekassen abrechnen. Es kann auch ein Antrag auf Eingliederungshilfe beim Kreis gestellt werden.

Mögliche Hilfen:

Der FUD bietet Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.

Beispiele:

Wir sind eine anerkannte Beratungsstelle nach
§ 37 SGB XI.

FUD gemeinnützige GmbH
Familienunterstützender Dienst der Lebenshilfe Lemgo
Vogelsang 13
32657 Lemgo
Telefon:
0 52 61 - 948 04 0

Bankverbindung:
Kto-Nr.: 8020851
BLZ 48250110
Sparkasse Lemgo
IBAN:
DE84482501100008020851
BIC: WELADED1LEM

Geschäftsführer
Irene Priebe-Wiethaup, Jörg Rother

Sitz Lemgo
Amtsgericht Lemgo HRB 8076

Finanzamt Lemgo
St.-Nr.: 329/5756/0719

Info-Material zum Herunterladen:



nach oben