Text in leichter Sprache Text in leichter Sprache

Manche behinderte Menschen sind alt oder krank.
Deshalb können sie nicht in unseren Werkstätten arbeiten.
Sie sind aber nicht so krank, dass sie im Bett liegen müssen.

Diese Menschen können dann zu uns kommen.
Wir machen dann am Tag was mit ihnen.
Zum Beispiel basteln oder raus gehen.
Aber auch noch vieles mehr.

Wir machen das aber nicht jeden Tag.
Wir machen das

  • montags bis donnerstags
    von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr
  • freitags
    von 8:30 Uhr bis 14:30 Uhr

Tagesstruktur

Nachdem in den letzten Jahren immer mehr Menschen mit geistiger Behinderung das Rentenalter erreichen und aus der WfbM ausscheiden hat die Lebenshilfe Lemgo darauf reagiert und 2010 auch, in extra dafür geschaffenen Räumlichkeiten, ihre Hilfen um das Angebot der Tagesstruktur  erweitert.

An wen richtet sich das Angebot?

Das Angebot der Tagesstruktur richtet sich vor allem an die Bewohner stationärer Einrichtungen, die aufgrund ihres Alters oder gesundheits- bzw. behinderungsbedingt nicht mehr in die Werkstatt gehen. Für die eigenständige Organisationseinheit der Tagesstruktur auf dem Gelände der Wohnheime „Paradiesmühle“ in Barntrup stehen auf einer Fläche von ca. 180 qm gesonderte Räume für die TeilnehmerInnen zur Verfügung. Die Räume für die Tagesstruktur befinden sich im Neubau des Wohnheims I. Sie sind sowohl über einen vom Wohnheim getrennten Eingang, als auch für die BewohnerInnen des Wohnheims I durch einen direkten Zugang zu erreichen und komplett barrierefrei. 

Der Betreuungsansatz

Der Betreuungsansatz ist in jedem Einzelfall darauf ausgerichtet eine klare Tagesstruktur mit Förderungs- bzw. Beschäftigungscharakter zu schaffen, ein Mindestmaß an Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit im Sinne der Wiedergewinnung oder des Erhalts in alltagspraktischen Bereichen zu fördern, die Fähigkeiten und Möglichkeiten zur Gemeinschaftsteilhabe zu stärken, die Teilnahme am gemeinschaftlichen Leben zu ermöglichen, die Kommunikationsfähigkeiten zu stärken, die Selbstständigkeit in der Freizeitgestaltung zu erhalten und zu fördern, die notwendige Gesundheitsvorsorge zu integrieren und die Mobilität zu erhalten.

Zeiten und Inhalte

Die tagesstrukturierenden Maßnahmen werden von montags bis donnerstags in der Zeit zwischen  8:30 Uhr und 15:30 Uhr und am Freitag von 8:30 Uhr bis 14:30 Uhr angeboten und umfassen unter anderem folgende Inhalte: 

Tagesstrukturierende Maßnahmen

  • montags bis donnerstags:
    8:30 bis 15:30 Uhr
  • freitags:
    8:30 bis 14:30 Uhr



nach oben