Arbeiten

Einfach erklärt:

In unseren Werkstätten arbeiten viele Menschen mit geistigen Behinderungen.
Manche haben andere Probleme.
Darum können diese Menschen nicht überall arbeiten.

Wir haben für jeden Menschen eine Arbeit, die er kann.
Damit helfen wir den Menschen.
Manche können dann wieder überall arbeiten.

In unseren Werkstätten werden auch Sachen für die Industrie gemacht.

In unseren Werkstätten bieten wir Menschen mit geistigen Behinderungen und psychischen Erkrankungen an deren individuellen Bedürfnissen orientierte Arbeitsplätze. Unsere Werkstätten sind nach § 142 SGB IX anerkannt. Wir verfügen über eine Trägerzulassung für Maßnahmen der Arbeitsförderung in Sinne des SGB III / AZAV mit entsprechender Zertifizierung.

Mit unserer breiten Angebotspalette an Auftragsproduktion, Dienstleistungen und Eigenproduktion sind wir zuverlässige, vielseitige und leistungsfähige Partner für die heimischen Industrie- und Handwerksunternehmen und Privatkunden.

Werkstatt Begatal

Die Hauptwerkstatt Begatal in Dörentrup-Bega mit der Außenstelle Lügde bietet ca. 270 differenzierte Arbeitsplätze für primär …

Werkstatt Großer Stein

Die Zweigwerkstatt Großer Stein mit der Außenstelle Elfenborn bietet ca. 180 differenzierte Arbeitsplätze für primär geistig, …

Werkstatt Laubke

Die Zweigwerkstatt Laubke wurde 1994 als ein besonderes Arbeitsangebot für Menschen mit psychischen Behinderungen aus der …

Ansprechpersonen

Großküche

Werkstatt Großer Stein
Großer Stein 67
32657 Lemgo
T 05261 2889826

kueche-lieme@lebenshilfe-lemgo.de

Textilverwertung / Altkleider

Werkstatt Großer Stein
Großer Stein 67
32657 Lemgo
T 05261 2889841

textil-lieme@lebenshilfe-lemgo.de

Näherei

Werkstatt Begatal
Bahnhofstraße 39
32694 Dörentrup-Bega
T 05263 949973

naeherei@lebenshilfe-lemgo.de

Tischlerei

Werkstatt Begatal
Bahnhofstraße 39
32694 Dörentrup-Bega
T 05263 949955

tischlerei@lebenshilfe-lemgo.de

Die Werkstatt bietet Menschen mit Behinderung:

• die Möglichkeit, das Recht auf Teilhabe am Arbeitsleben wahrzunehmen
• angemessene berufliche Bildung und eine Beschäftigung zu einem ihrer Leistung angemessenen Arbeitsentgelt
• die Möglichkeit, ihre Leistungs- und Erwerbsfähigkeit zu erhalten, zu entwickeln, zu erhöhen oder wiederzugewinnen und dabei die Persönlichkeit weiter zu entwickeln
• Unterstützung beim Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt
• einen Dauerarbeitsplatz, auf dem ihre Beschäftigung ermöglicht und gesichert wird.

Unsere Ziele sind:

• Gesellschaftliche und berufliche Integration
• Unterstützung der Selbstbestimmung
• Finanzielle Sicherung
• Berufliche Bildung und Entwicklung von Persönlichkeit und Identität
• Sicherung des Rechts auf berufliche Rehabilitation

Das könnte Sie auch interessieren:
Absage Martinsmarkt
21. September 2020

Absage Martinsmarkt

Der beliebte Martinsmarkt in Elfenborn muss für dieses Jahr abgesagt werden. Die Dorfgemeinschaft Elfenborn hat dazu folgendes auf der Homepage …

weiterlesen
Winterliche Basar 2020
18. August 2020

Winterliche Basar 2020

Aufgrund der immer noch sehr unklaren Corona-Situation müssen wir leider mitteilen, dass der „Winterliche Basar“ in der Werkstatt Begatal …

weiterlesen
Danke und Auf Wiedersehen!
20. Juli 2020

Danke und Auf Wiedersehen!

Verabschiedung Herr Klaus Weyland in den Ruhestand Am 15.07.2020 fand die Verabschiedungsfeier von Herrn Klaus Weyland in einem coronabedingt …

weiterlesen